Praxis für Ergotherapie Viola Kley
/

             Individuell * Persönlich * Kreativ * Kompetent                & mit Herz

 

Tiergestützte Ergotherapie mit Therapiehund


„Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.“


„Ein Hund ist ein Herz auf vier Pfoten“


Unser angehender Therapiehund „Oz“ ist ein motivierter und sehr netter 3 Jahre alter Mischlinsrüde in Ausbildung. Er tritt in die Fußstapfen, bzw. Pfotenabdrücke unserer ehemaligen Therapiehündin Becky, die 12 Jahre lang einige Therapien und Besuchshundeeinsätze begleitet hat.

Der Therapiehund in der Ergotherapie ist ein Hund, der unterstützend zu der traditionellen Ergotherapie eingesetzt wird. Bei seinem Einsatz „arbeitet“ der Hund stets gemeinsam im Team mit dem Therapeuten als „Therapiehundeteam“. Der Therapiehund kann im Rahmen der ergotherapeutischen Behandlung bei Menschen jeder Altersgruppe eingesetzt werden. Dabei wirkt er auf den Patienten motivationssteigernd, durch den Kontakt mit ihm können neue Impulse erfahren werden, die dazu führen, dass sich der Patient vermehrt mit der Umwelt auseinander setzt und in Folge intensiver wahrnimmt. Diese Impulse entwickeln sich u.a. durch seinen Anblick, dem Körperkontakt und der Kommunikation, sowie der Interaktion mit ihm. Da der Hund keine Vorbehalte gegenüber motorischen oder anderen Schwierigkeiten des Patienten hat, nimmt er leichter Kontakt zu den Menschen auf, motiviert sie zu reagieren und eine Beziehung aufzubauen.

  • Oz 1
  • Oz 2
  • Oz 3
  • Oz 4
  • Oz 5
  • Oz 6
  • Oz 7
  • Oz 8
  • Oz 9
  • Oz 10
  • Oz 11
  • Oz 12
  • Oz 15
  • Oz 16
  • Oz 17